Herzlich willkommen Über uns Rockemüller Jumper Programm Loblieder CD's Videos Blog Links Presse Impressum
© G. Rockemüller 2013
I
Donaugrund
Gert Nitschke
 Sag Konstantin , sag Konstantin ,  von wem hast du das Kokain ,  hat der Richter ihn gefragt .  Da könntet ihr mich gleich begraben ,  würde ich das jemals sagen ,  hat er dem Gericht gesagt .               Denn einen schönen Tages auf dem Donaugrund ,               findet man sonst einen , mit 'nem Betonklotz an den Beinen .  Darum sage ich euch allen und es hat schon seinen Grund ,  willst du hier überleben halt den Mund .  'Nen Schlagersänger kannt' ich mal ,  dem zu zuhören war eine Qual  er dachte , er wär ein Vogel auf dem Dach .  Und so konnte keiner schlafen ,  die Bösen nicht und nicht die Braven,  ja , er hielt sie alle wach .               Und einen schönen Tages auf dem Donaugrund ,               fand man da wieder einen , mit 'nem Betonklotz an den Beinen .  Darum sag ich es nocheinmal , ja es hat schon seinen Grund ,  willst du hier überleben halt den Mund .   In der modernen Welt von heute   leben jede Menge fiese Leute ,  die sind nun mal nicht aus Pappe .  Die sich mit Vorsatz hier das Maul verbrennen ,  schaffen's meißt nicht wegzurennen .  Also halt auch ich die Klappe .               Sonst steht da einen schönen Tages in der Zeitung drin .              Auch er muß jetzt für alles büßen mit 'nem Betonring an den Füßen .  Darum will ich hier nicht streiten , die Sache ist schon wie verhext                    -  ab jetzt fehlt diesem Lied der Text .